Finnisch ohne Mühe

Der finnische Name für "Finnland" lautet Suomi, und die Sprache, die dort gesprochen wird, suomi. Die finnische Sprache ist keine indogermanische Sprache, sondern gehört zum Zweig der finno-ugrischen Sprachen in der uralischen Sprachfamilie. Die vorgeschichtliche Heimat lag vermutlich auf den weiten Ebenen des gegenwärtigen Rußland, vom Ural bis über die Wolga, von wo die finno-ugrischen Völker sich nach Norden, Westen und in den Ostseeraum verzweigten. Sprachlich ist das Finnische entfernt mit dem Ungarischen und mit den Samojeden- und Samensprachen verwandt; eine engere Verwandtschaft besteht mit dem Estnischen und dem Karelischen.
Die Struktur der finno-ugrischen Sprachen ähnelt nicht den indogermanischen Sprachen, aber das Vokabular wurde im Laufe der Zeit durch Lehnwörter aus verschiedenen Sprachen erweitert. Finnisch ist eine agglutinierende Sprache; das bedeutet: Typisch sind die vielen Beugungsendungen, die an den Wortstamm angefügt werden, um grammatikalische Funktionen auszudrücken. Das Finnische kennt keine Artikel und auch keine grammatikalischen Geschlechter. Finnisch ist eine sehr vokalreiche Sprache mit vielen Diphthongen. Es wird Buchstabe für Buchstabe ausgesprochen, genau so, wie es geschrieben wird.

Dieser Sprachkurs enthält ein Lehrbuch.
Die bewährte ASSIMIL-Methode führt Sie schnell und sicher zum Lernerfolg: Üben Sie 20 Minuten täglich und Sie können sich bereits nach zwei Monaten gut verständigen, und nach weiteren drei Monaten unterhalten Sie sich fließend in Ihrer neuen Fremdsprache.

Brochierte Ausgabe; 480 Seiten; 100 Lektionen und 4 Audio-CDs mit 145 Min. Spieldauer

Prijs vanaf:

€ 75.00

Copyright © 1995 - 2019. Idiomas.be - Development by Customweb